Deutliche 31:21 (20:8) Niederlage beim ASV Ottenhöfen.

Während die Mannschaft in der Hinrunde noch gegen den Gegner aus dem Rebland unterlag, konnte man am Samstag einen klaren Sieg einfahren.

Ein katastrophaler Beginn führte zu einer katastrophalen ersten Halbzeit für die Turnerschaft.

Zwar konnten die Gäste beim 0:1 in Führung gehen, doch blieb es dabei. Bereits beim 3:1 war der HTV Meißenheim auf dem richtigen Weg. (Bilder)

Mit einem 34:34 trennten sich die Handballer der Kehler Turnerschaft und der TuS Schuttern im Spitzenspiel der Landesliga am Samstagabend.

Mit 38:33 (20:19) konnte sich der SV Ohlsbach gegen die HSG Hardt durchsetzen und kann damit nach 20 Spielen wieder ein ausgeglichenes Punktekonto vorweisen.

Nach dem Spiel gegen den Tabellenführer letzte Woche wartet nun mit dem TuS Oppenau ein Gegner auf die HR, der unbedingt geschlagen werden muss.

Bis kurz vor Schluß sah es nicht so aus, als dass der TuS Schuttern etwas Zählbares aus Kehl mitnehmen würde.

Sonntag, 17:00 Uhr heißt der Gegner ASV Ottenhöfen.

Ottenheim baut seine kleine Serie aus und bleibt auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen.

Zum Seitenanfang