Im Spitzenspiel ging es dem Oberliganachwuchs um Chancenwahrung.


Wenn der BWOL Titel weiter ein Ziel bleiben soll, musste die unnötige Niederlage (mit stark dezimierter Mannschaft aufgrund  Auswahlmaßnahmen) gegen die HG Saase wettgemacht werden.

Der Bundesliganachwuchs aus Nellingen hatte bis dato nur das Hinspiel gegen die SG verloren. Und mit drei Länderpokalsiegerinnen des HVW  in ihren Reihen war das Team nicht zu unterschätzen.

Das Spiel begann ohne ein Abtasten. Nach zweieinhalb Minuten waren schon vier Tore gefallen (3:1). Dann zeigten die abwehrstärksten Teams der Liga ihr Können. Die Gäste hielten dem Druck der SG stand, kamen zum Ausgleich (5:5) und hielten die Partie dann zunächst offen. Erst nach der Hälfte des ersten Durchgangs konnte sich das Team von Arnold Manz und Kevin Bauer lösen und schaffte bis zur Pause einen 6:2 Lauf.

Zu Beginn der zweiten Hälfte fanden die Gäste besser ins Spiel und kamen beim 15:14 (40.) bis auf ein Tor heran. Starke fünf Minuten sorgten dann wieder für einen Sechs Tore Vorsprung. Die Gäste nahmen jetzt gleich drei SG Mädels in Manndeckung und schafften es so erneut den Abstand wieder auf zwei Tore zu verringern. Erst jetzt schafften es das Rebland-Team die großen Räume zu nutzen und mit Tempospiel den Abstand auf vier Tote auszubauen (55.). Die zum Ende ins Tor eingewechselte Zoe Bürger hielt mit ebenso  tollen Paraden wie in Halbzeit 1 Naomi Baumann, den am Ende verdienten Sieg fest.

Die Tabellenführung konnte leider nicht gewonnen werden, da der TV Nellingen zwei Spiele mehr ausgetragen hat. Dennoch stehen die Chancen gut, aus eigener Kraft weiter um die Meisterschaft der Oberliga Baden-Württemberg dabei zu sein.

Am Sonntag, 28.1. geht es nun zum Bundesliga-Nachwuchs nach Göppingen. Der nächste Gegner darf nicht unterschätzt werden. Hat es doch den Mitfavoriten TUS Schutterwald zuletzt deutlich geschlagen.

SG Kappelwindeck/Steinbach – TV Nellingen 26:24 (14:10)

Für die SGKS: Naomi Baumann, Zoe Bürger;  Fabienne Gaumet, Karen Klöpfer, Laetitia Quist 3, Fitore Aliu 8/1, Karla Höhne 4/1, Stephanie Elies 5, Janina Horn 2, Mareike Ast, Janina Jülg 2, Sarah Tränkel 1, Anna Bönte 1.

SG Kappelwindeck/Steinbach  TV Nellingen

Zum Seitenanfang