Zweite Halbzeit im Spiel gegen Bönnigheim verschlafen. (Statistik BWOL Frauen)

Am vergangenen Sonntagnachmittag verlor das Frauenteam aus Schenkenzell und Schiltach zuhause gegen den TSV Bönnigheim mit 26:30.

Das Spiel begann recht ausgeglichen, beide Mannschaften konnten durch gute Passkombinationen im Angriff immer wieder zum Torerfolg kommen. Dies zeigte sich auch auf der Anzeigetafel, denn hier zeigte sich bis zur 15. Spielminute ein 7:7. Seitens der SG war es vor allem Charline Maier welche durch kraftvolle Würfe aus dem Rückraum Tore für die SG beisteuerte.

Erst ab der 20. Spielminute konnte sich der Gast aus Bönnigheim absetzen und zog auf ein 10:14 davon. Die heimischen Damen ließen sich dadurch jedoch nicht unter Druck setzen und konnten bis zum Halbzeitpfiff auf ein 13:14 verkürzen.

In der Kabine wurde das Angriffsspiel und abermals die Abwehrarbeit angesprochen, die wieder viel zu harmlos war. Zudem appellierten die Trainer Andreas Hauer und Sebastian Brand an den Kampfgeist der SG Spielerinnen, da man es mit Bönnigheim zwar mit einem guten, aber keinesfalls mit einem übermächtigen Gegner zu tun hatte.

Was in Halbzeit zwei geschah war wie im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“, man verschlief den Start und lag bereits sieben Minuten nach Wiederanpfiff mit 14:19 im Hintertreffen. Diesen Rückstand konnten die SG Damen nicht mehr kompensieren. Fehler im Angriffsspiel schlichen sich ein und die Gäste konnten viel zu leicht durch die Abwehr der Heimmannschaft durchbrechen.

Die SG Damen kämpften sich zwar bis zum Abpfiff noch auf ein 26:30 ran aber dies reichte an diesem Tag nicht mehr für ein Sieg.

Im Lager der SG muss man sich erneut eingestehen das hier etwas drin gewesen wäre doch man sich durch die eigenen Unzulänglichkeiten und die zu liebe Abwehr wieder einmal selbst die Steine in den Weg gelegt hat.

SG Schenkenzell/Schiltach - TSV Bönnigheim 26:30 (13:14)

SG Schenkenzell/Schiltach: Alisa Häffner (1), Vanessa Paul, Ronja Ahn (2), Carolin Moser (3), Charline Maier (9), Leona Vollmer (2), Gina Wöhr (5/2), Carina Schmid, Larissa Gehweiler, Denise Vollmer (1), Annika Frick, Pia Weichenhein (1), Vanessa Haas (2), Andreas Hauer, Sebastian Brand, Kevin Oesterle, Heike Wöhr; Trainer: Sebastian Brand

TSV Bönnigheim: Stefanie Samer (2), Kim Hagner (2), Jasmina Welz (7), Annika Gröger, Sandra Graner (1), Sina Hildenbrand, Michelle Altmann, Kathrin Bleier, Melanie Finger, Lena Rupertus (3), Sina Häberlen (4), Alice Vilara-Heipl (6/2), Katja Kerner (5), Sebastian Krüger, Stefan Martin, Katja Weis; Trainer: Stefan Martin

Schiedsrichter: Vanessa Falter (TSV Birkenau), Katarzyna Feldmann (TSV Birkenau)

Gelb: Andreas Hauer, Leona Vollmer (3.), Charline Maier (7.) / Jasmina Welz (4.), Lena Rupertus (3.), Sina Häberlen (2.)

Strafminuten: 6:6

2 Minuten: Charline Maier, Leona Vollmer, Gina Wöhr / Jasmina Welz, Sandra Graner, Sina Hildenbrand

Vergebene Siebenmeter: Gina Wöhr, Vanessa Haas / -


SG Schenkenzell/Schiltach   TSV Bönnigheim

Zum Seitenanfang