Äußerst eindeutig sind die Rollen bereits vor dem A-Jugendspiel verteilt.


Der Spitzenreiter trifft auf den Tabellenletzten, der erst zwei Partien gewinnen konnte und bei zwei Begegnungen jeweils einen Teilerfolg erzielte. Abgeschlagen befindet sich deshalb die Handballakademie auf dem zwölften Rang.

Für die Junglöwen zählt deshalb auch in dieser Partie nur ein Sieg sowie eine gute Vorbereitung auf das bald anstehende Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft. Auf dem Bild: Sebastian Trost - Foto: RNL/Knebel

Rhein-Neckar Löwen  Handballakademie Bayern

Zum Seitenanfang