Mit einer deutlichen 21:39-Packung sind die Drittliga-Handballer des TSV Neuhausen/Filder vom Tabellenvorletzten TV Hochdorf zurückgekehrt.

Die SG Leutershausen trennt sich im vorletzten Heimspiel vom TV Gelnhausen 23:23 (11:11).

Ein kleines Ausrufezeichen hat der TV Hochdorf am gestrigen Samstagabend gesetzt.

HSG Konstanz erhält Lizenz ohne Auflagen und Bedingungen.

Im vorletzten Heimspiel der Saison 2017/2018 trifft der TV Hochdorf am Samstagabend auf den Aufsteiger TSV Neuhausen/Filder. Anpfiff im Hochdorfer Sportzentrum ist um 18 Uhr.

Nach dem recht überzeugenden Heimsieg gegen die DJK Rimpar Wölfe haben die Gallier von der Alb mit den Franken den Platz in der Tabelle getauscht und sich auf Rang fünf verbessert.

In der Hinrunde lieferten sich der heutige Gast, die TSG Haßloch und der VfL ein torreiches Spiel, welches durch den damaligen Gastgeber mit 37:30 klar gewonnen wurde.

Trainer Eblen fordert „mehr Mut und Überzeugung“.

Auch die HSG Konstanz kann die Siegesserie des Tabellenzweiten nicht stoppen.

Zwei Niederlagen in Serie gab es für die Drittliga-Handballer des TSV Neuhausen/Filder zuletzt.

Zum Seitenanfang