Nach langer Pause behutsam wieder so vorbereiten, dass man für die wohl intensivste Saison in der 2. Bundesliga jemals gerüstet ist: Das ist die Herausforderung, die gerade alle Clubs meistern müssen. Dank der Kooperation mit dem Crossfit-Studio Cube3 und der angeschlossenen Physiotherapie-Praxis Astorgano und Mai hat die HSG dabei „optimale Bedingungen“, wie sich Sportchef André Melchert freut.

Ole Andersen hat mit dem Handball-Drittligisten die erste Vorbereitungsphase auf die Anfang Oktober beginnende Saison absolviert. Im Interview gibt der dänische Trainer einen Einblick in die aktuelle Situation und analysiert die zuletzt getroffenen Entscheidungen rund um die 3. Liga.

Der 21 Jahre alte Moritz Strosack aus Altenheim versucht sich im ersten Jahr im Profi-Team des Handball-Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten durchzusetzen.

Handball-Drittligist TV Willstätt hat sich nach der Corona-Zwangspause im sportlichen Bereich neu organisiert.

Gutes tun und gleichzeitig selbst davon profitieren, das ist die Idee des Schänzleclubs. Vor allem der Konstanzer Weg mit Spitzensport in der 2. Bundesliga und der intensiven und erfolgreichen Jugendarbeit der HSG Konstanz soll dabei gefördert werden. Alles im Rahmen eines Netzwerkes, das die Bundesligaspiele der HSG aber auch weitere Events als Plattform für den Austausch und die Knüpfung neuer Kontakte bietet.

Seit 22. Juni ist Leben zurück in der Schänzle-Hölle. Vom HandballSportGarten bis hin zum Zweitliga-Team ist die HSG Konstanz wieder zurück im Training. Es wird unter Einhaltung eines Hygienekonzepts wieder zusammen gelacht, geschwitzt und sich im sportlichen Wettkampf gemessen. Ab 22. Juli starten die Konstanzer nach dem Return-to-play-Programm wieder mit zehn Einheiten pro Woche richtig in die Vorbereitung auf die 2. Bundesliga.

Die erste Trainingswoche nach der Corona-Zwangspause war für die Drittliga-Handballer des TV Willstätt ungewohnt. Nicht Trainer Ole Andersen leitete die drei Übungseinheiten, sondern der neue Athletik-Trainer Pascal Meier. 

Die Drittligasaison der Handball-Männer soll am 3./4. Oktober beginnen, zwei Wochen später ist der Saisonstart bei den Frauen vorgesehen. Dies hat die Spielkommission bei ihrer Sitzung am Samstag in Dortmund festgelegt. Ziel seien Spiele mit Zuschauern, teilte der Deutsche Handballbund am Sonntag mit.

Zum Seitenanfang