Der TV Willstätt hat jetzt erst mal Pause. ©Stefan Arbogast
Der TV Willstätt hat jetzt erst mal Pause. ©Stefan Arbogast Das für Sonntag, 17 Uhr, angesetzt Punkte spiel des TV Willstätt gegen den TV Plochingen ist abgesagt worden.

  Marius Osswald und der TV Willstätt haben am Montag erst mal Pause.  ©Christoph Breithaupt
  Marius Osswald und der TV Willstätt haben am Montag erst mal Pause.  ©Christoph Breithaupt

 Das Präsidium und der Vorstand des Deutschen Handballbundes haben gemeinsam am Freitagabend in einer Videokonferenz beschlossen, den Spielbetrieb in der 3. Liga und Jugend-Bundesliga ab Montag zunächst bis einschließlich 15. November auszusetzen.

Christopher Räpple hat sich in Konstanz am Fuß verletzt. Willstätts Rückraumspieler war aber Donnerstagabend wieder im Training dabei und soll am Sonntag spielen. ©Handball-Server
Christopher Räpple hat sich in Konstanz am Fuß verletzt. Willstätts Rückraumspieler war aber Donnerstagabend wieder im Training dabei und soll am Sonntag spielen. ©Handball-Server

Während der regionale Sport am Wochenende fast komplett in die zweite Corona-Zwangspause geht, steht Handball-Drittligist TV Willstätt vor einem Spitzenspiel.

Szene aus der Partie der HSG Kosntanz U23 gegen den TV Willstätt.  ©Stefan Arbogast
Szene aus der Partie der HSG Kosntanz U23 gegen den TV Willstätt.  ©Stefan Arbogast Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Am Mittwochnachmittag beschlossen die Ministerpräsidenten der Bundesländer, dass ab 2. November sämtlicher Spiel- und Trainingsbetrieb des Sportes für einen Monat ruhen soll.

Testspiel vor dieser Saison zwischen Junglöwen U19 und HC Erlangen U19.  ©RNL/Kraß
Testspiel vor dieser Saison zwischen Junglöwen U19 und HC Erlangen U19.  ©RNL/Kraß

Es ist in der augenblicklichen Situation schwer, den Fokus auf das sportliche Handballgeschehen zu lenken. Am Samstag empfängt um 17.15 Uhr zunächst die U19 der Rhein-Neckar Löwen den Tabellenführer HC Erlangen, um 20 Uhr sollte der Drittligaauftritt des Spitzenreiters gegen den VfL Günzburg erfolgen.

Die niederländische Weltmeisterin Danick Snelder wechselt mit sofortiger Wirkung zur SG BBM Bietigheim.  ©Bastian Dörr
Die niederländische Weltmeisterin Danick Snelder wechselt mit sofortiger Wirkung zur SG BBM Bietigheim.  ©Bastian Dörr

Verantwortlichen von Frauen-Handball-Bundesligist SG BBM Bietigheim reagieren auf die derzeit angespannte Personalsituation und präsentieren mit der niederländischen Weltmeisterin Danick Snelder einen echten Transferkracher.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung schaffte Handball-Drittligist HBW Balingen-Weilstetten II endlich den ersten Saisonsieg. In einer intensiven Begegnung setzten sich die Jung-Gallier beim Aufsteiger VfL Günzburg mit 27:24 durch. Doch bis es dazu kam, war Schwerstarbeit angesagt.

Nachdem die Red Sparrows Freiburg vergangenes Wochenende in Rödertal den ersten Sieg der Saison einfahren konnten, soll nun der erste Heimsieg folgen. Mit der TuS Lintfort kommt am Samstag (20 Uhr) ein Gegner aus dem Tabellenmittelfeld der 2. Handball-Bundesliga der Frauen in die Gerhard-Graf-Sporthalle.

Zum Seitenanfang