Die Abwehr des ETSV war oftmals viel zu statisch und bot viele Lücken an. ©Verein
Die Abwehr des ETSV war oftmals viel zu statisch und bot viele Lücken an. ©Verein

Insgesamt 16 Zeitstrafen, neun für die Gäste aus Offenburg, fünf Gelbe Karten, davon drei für die Hausherren und eine Rote Karte ebenfalls für den ETSV stehen am Ende zu Buche. Ein wildes und zerfahrenes Spiel fand mit 33:25 (16.12) seinen Sieger im Heimteam des TuS Nonnenweier gegen den ETSV Offenburg.

Der Oppenauer Radoslaw Jankowski vor der Abwehr der HSG Hanauerland. ©Iris Rothe
Der Oppenauer Radoslaw Jankowski vor der Abwehr der HSG Hanauerland. ©Iris Rothe

Einen ungefährdeten 38:34 (20:14)-Auswärtserfolg feierte der TuS Oppenau bei der Reserve der HSG Hanauerland in der Bezirksklasse.

Urs Mattes verdiente sich ein Sonderlob vom Trainer. ©Christoph Breithaupt
Urs Mattes verdiente sich ein Sonderlob vom Trainer. ©Christoph Breithaupt Beim 35:21 (15:9) Heimsieg über den TV Oberkirch II hatte der HGW Hofweier II nie Probleme.



Nach dem knappen und eher glücklichen Auswärtssieg in Meißenheim trifft die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg diesen Samstag um 20 Uhr in der Triberger Jahnsporthalle auf die SG Ohlsbach/Elgersweier II.

Noah Wacker erzielte fünf Tore. ©Handball-Server
Noah Wacker erzielte fünf Tore. ©Handball-Server Nach dem Auftaktremis gegen Hofweier II entführte die HSG Ortenau Süd II bei der Reserve der SG Ohlsbach/Elgersweier mit 27:19 (11:9) beide Zähler.

Christian Liebert erzielte sieben Tore. ©Handball-Server
Christian Liebert erzielte sieben Tore. ©Handball-Server Der ETSV Offenburg zittert sich in der Handball-Bezirksklasse zum zweiten Saisonsieg: 32:31 gegen die SG Scutro II.

Lars Kienzler freut sich auf die Heimpremiere. ©Verein
Lars Kienzler freut sich auf die Heimpremiere. ©Verein

Endlich! Endlich! Nach monatelanger Handballabstinenz lädt die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg zum ersten Heimspiel der frischen Saison gegen einen der Aufstiegsfavoriten ein. Zu Gast sind die Renchtäler des TuS Oppenau. Anpfiff in der Hornberger Sporthalle ist am Samstag um 20 Uhr.



Nach dem Unentschieden daheim vergangener Woche gegen den TuS Oppenau war die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg höchst motiviert, zwei Punkte aus Meißenheim mitzunehmen und schaffte dies mit 24:23 (9:11) auch.

Zum Seitenanfang