Am Samstag ging es für die ASV Damen auswärts gegen die SG Freudenstadt/Baiersbronn.

Am Wochenende traf Schutterzell I vor heimischer Kulisse in der Riedsporthalle in Ichenheim auf den TV Gengenbach.

Am Samstag um 16 Uhr sind die Damen der SG Freudenstadt/Baiersbronn auswärts in der Fremersberghalle Sinzheim gefordert.

Auch im Rückspiel unterlag Unterharmersbach der ersten Damenmannschaft aus Schutterzell deutlich und musste sich mit einer 35:15 Auswärtsniederlage in der Riedsporthalle in Ichenheim geschlagen geben.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Schlüssel zum Erfolg. Die Mannschaft um Trainer Manfred Kurz erspielte am vergangenen Samstag einen deutlichen Sieg vor heimischem Publikum.

Zur oft unbeliebten Sonntagsspielzeit hatten die Damen I aus Schutterzell am vergangenen Wochenende ein weiteres wichtiges Auswärtsspiel gegen den TuS Ottenheim II zu absolvieren.

Die Damen gewinnen dank einer starken Leistung und viel Elan gegen den Tabellenzweiten aus Bad Säckingen.

In einer Partie, die von Beginn an von einem hohen Tempo und vielen Toren geprägt war, zogen die Gäste kurz vor der Pause auf 16:12 davon.

Beim Riedderby der beiden Reservermannschaften von Schutterzell und Ottenheim sahen die Zuschauer in den ersten Hälfte eine ausgeglichene Partie.

Nichts war es mit der Revanche gegen die Gäste aus Unterharmersbach. (Bilder)

Zum Seitenanfang