Am Samstagabend kam der SV Zunsweier zu Gast nach Nonnenweier in die Burkhard-Michael-Halle.(Bilder)

Mit viel Respekt, aber mit dem Willen das Spiel erfolgreich zu gestalten fuhr die TVH-Erste am Sonntag zur Oberligareserve des TuS Steißlingen, die zuletzt sieben Spielen ohne Niederlage war und die sich in eigener Halle im Mindlestal immer besonders kämpferisch zeigt.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat die Reserve des Tus Altenheim am vergangenen Freitag den HTV Meißenheim II mit 28:21 besiegt.

Am Samstag ging es für die ASV Damen auswärts gegen die SG Freudenstadt/Baiersbronn.

Nachdem die SG Oberes Kinzigtal am vergangenen Wochenende in der zweiten Halbzeit das Nachsehen hatte, steht für das Team von Trainergespann Rütten/Krüger das letzte Schwarzwaldderby der Saison an.

Am vergangenen Samstag war zur Primetime die HSG Ortenau Süd 2 zu Gast in Hornberg.

Bereits am Freitag trifft die Südbadenligareserve des Tus Altenheim auf den Riednachbarn aus Meissenheim.

Am Wochenende traf Schutterzell I vor heimischer Kulisse in der Riedsporthalle in Ichenheim auf den TV Gengenbach.

Am vergangenen Samstag trafen sich der HTV Meißenheim 2 und der TuS Nonnenweier zum Derby in der HTV Arena.

Am kommenden Samstag, 16.3., fährt der SV Zunsweier um 20:00 Uhr nach Nonnenweier.

Zum Seitenanfang