Das Spiel gegen den Tabellenletzten HC Emmendingen war für die TVH-Damen ein wichtiges Spiel, da es darum die Spitzenposition in der Nordstaffel der frauen-Kreisklasse weiter zu behaupten.

Die SFE Damen 1 konnten dieses Wochenende an den Erfolg gegen die HSG Dreiland anknüpfen und auch gegen den HSV Schopfheim einen deutlichen Sieg einfahren.

Die Löwinnen mussten im letzten Spiel beim HC Karsau antreten, dabei aber auf unsere beiden Stammkräfte Löffler und Bohn verzichten.

Nach dem Derbysieg in Oberhausen wollen die Jungs von der TVH-Zweiten auch in Freiburg punkten.

Die SFE-Damen 1 machten es mal wieder unnötig spannend gegen die SG Markgräflerland, konnten am Ende aber als Gewinnerinnen die Wentzinger Halle verlassen.

Nach der Niederlage gegen die SG Maulburg/Steinen traf man dieses Wochenende auf die Damen der FT 1844.

Nach dem Heimsieg gegen die SG Markgräflerland in der Wentzingerhalle fuhren die Damen 1 dieses Wochenende an die Schweizer Grenze und trafen auf die SG Dreiland.

Zum Seitenanfang