Die SG Kappelwindeck/Steinbach 2 kann auch die Partie gegen den TV Sandweier 1 für sich entscheiden 24:19 (13:10).

Nachdem man im Hinspiel gegen den ASV mit einem 14:6 deutlich verloren hatte, stand nun zum heutigen Spiel noch eine Rechnung mit den Gästen offen.

Zweiter Sieg im vereinsinternen Duell SG Kappelwindeck/Steinbach II gegen SG Kappelwindeck/Steinbach I 31:23 (18:9).

In der ersten Halbzeit konnten die Mädels aus Öttenhöfen bis zum 6:4 mithalten, dann zogen die MuKu´s das Tempo an und konnten klar punkten.

Im direkten Rückspiel gegen die SG Freudenstadt / Baiersbronn verloren die D-Mädchen aus Steinbach ihr erstes Spiel dieser Runde.

SG Kappelwindeck/Steinbach II gegen SG Kappelwindeck/Steinbach I 42:28 (19:13).

Die Vorzeichen standen nicht besonders gut, denn Lena-Marie Strack Judith Schnatterbeck und Franziska Fuchs waren krankheitsbedingt verhindert.

Wie man bereits am Ergebnis erkennen kann, handelte es sich um ein einseitiges Spiel. Der Gegner konnte leider nur mit 6 Spielerinnen antreten.

Zum Seitenanfang