In den ersten zehn Minuten gegen die bisher punktlose SG Baden-Baden/Sandweier konnte man sich nur leicht auf 6:4 absetzen.

Gegen die 2. Mannschaft der SG Ottersweier/Großweier hatten wir uns gute Chancen ausgerechnet, zumal wir auf 3 spielberechtigte Spielerinnen der 1. Mannschaft zurückgreifen konnten.

Durch einige Absagen von Spielerinnen aus dem B2-Team mussten wir mit einem kleinen Stammkader nach Bühl fahren und mit Spielerinnen aus der B1 auffüllen, welche danach noch ein weiteres Spiel zu absolvieren hatten.

Beim zweiten Rundenspiel der A-Mädels konnte im Angriff deutlich sicherer aufgespielt werden als noch im Auftaktspiel gegen die SG Freudenstadt/Baiersbronn.

Die Jugendarbeit der SG Muggensturm/Kuppenheim ist eingebettet in einem ganzheitlichen Konzept.

Zum Seitenanfang