Mit 23:14 (11:9) besiegten die Handballerinnen der SG Freudenstadt/Baiersbronn am Samstag in der Freudenstädter David-Fahrner Halle die HSG Hardt und glichen damit ihr Punktekonto in der Bezirksliga Rastatt wieder auf 4:4 Punkte aus. Das Spiel wurde aufgrund einer Bitte der Stadt Freudenstadt ohne Zuschauer ausgetragen.

Am kommenden Samstag müssen die TuS Damen zu ihrem zweiten Auswärtsspiel nach Sinzheim reisen. 

Der 23:16 Erfolg im Hinspiel der Relegation beantwortet diese Frage bis zu einem gewissen Prozentsatz.

Mit dem ASV Ottenhöfen tritt der aktuelle Tabellenvierte am Samstag um 18 Uhr in der David-Fahrner-Halle gegen die Damen der SG Freudenstadt/Baiersbronn an.

Während die erste Frauenmannschaft der SG Dornstetten im SHV Pokal einen horrenden Sieg feierte, holten sich die Damen 2 eine 14:24-Niederlage in Ottersweier ab.

Am Samstag waren die Damen 2 zu Gast bei den Damen der SG Baden-Baden/Sandweier 2.

Das erste Saisonspiel zwischen der Panthers Gaggenau und der ASV-Damen 2 stand schon vor Anpfiff des Spiels unter keinem guten Stern für die Gastmannschaft.

Ein besonderes Spiel stand am vergangenen Sonntag für Mannschaft der SG Kappelwindeck/ Steinbach an.

Zum Seitenanfang