Das Heimspiel am 13.10.2018 gegen die HSG Renchtal wird sicher als eines der torreichsten Spiele in Erinnerung bleiben.


Von Beginn an gaben unsere Jungs Vollgas und zogen schon nach acht Spielminuten auf 7:1 davon. Danach beruhigte sich die Begegnung und der Gegner konnte mit einfachen Würfen und Toren die Partie ausgeglichen gestalten. Mit einer 23:17 Führung ging man in die Pause.

Auch nach dem Wideranpfiff kam unser Team gut aus den Startlöchern und baute Tor um Tor den Vorsprung kontinuierlich aus. Bis zum Ende änderte sich an der Spielweise unserer Mannschaft nichts mehr: im Angriff "Vollgas" und in der Abwehr "Standgas". Dies ist aber kein Grund zum Meckern, ganz im Gegenteil - ein Riesenkompliment an das Engagement und die Spielfreude, die unsere Jungs gezeigt haben.

Das Endergebnis 50 : 31 ist eindrucksvoll!

Es spielten: Mo, Felix, Fritz, Touet, Jakob, Luki, Mark, Tom, Moritz H., Malte

Eine Woche später, am 20.10.18, stand unser nächstes Spiel bei der HGW Hofweier an. Da man gegen dieses Team schon in der Qualifikation und bei einem Saisonvorbereitungsspiel spielte, war uns klar, dass es eine Partie auf Augenhöhe werden wird. Hochkonzentriert gingen unsere Jungs die Partie an. Im Angriff diszipliniert und treffsicher und in der Abwehr mit vollem Engagement kamen wir zu einer schnellen 7:2 Führung in der 8. Spielminute. Sichtlich überrascht zeigte sich der Gegner, der sich schwer tat das Ruder noch einmal herumzureißen. Der Halbzeitstand von 10:18 unterstrich dies auch. Nach der Pause spielten meine Jungs weiter mit vollem Einsatz und so änderte sich auch nichts am Spielgeschehen. Mit einem 35:24 erspielte sich unser Team einen weiteren Auswärtssieg. Besonders hervorzuheben ist, dass sich alle Spieler treffsicher zeigten.

Nun gilt es auch das nächste Heimspiel gegen Sinzheim konzentriert anzugehen.

Es spielten: Mo, Bene, Fritz, Tom, Mark, Felix, Jakob, Luki, Touet, David

TSV Alemannia Freiburg-Zähringen  HGW Hofweier  HSG Rechtal

Zum Seitenanfang