Am kommenden Sonntag um 13:45 empfangen die Damen des TuS Schutterwald die SG Kappelwindeck/Steinbach II in der Mörburghalle 2.


Nach der nun 5-wöchigen Spielpause startet man nun das Jahr mit dem letzten Spiel der Vorrunde gegen die junge Bundesligareserve, die aktuell den neunten Tabellenplatz belegt. Allerdings darf man sich hiervon nicht blenden lassen, denn trotz des Unterschiedes von vier Tabellenplätzen trennen die Mannschaften nur zwei Punkte.

Für die Schutterwälderinnen kommt mit der SG ein unbekannter Gegner auf Sie zu, die in ihrer Besetzung und auch auf dem Papier schwer einzuschätzen sind. Immer wieder konnten die jungen, schnellen Akteurinnen der SG gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel punkten und somit Ausrufezeichen setzen.

Auch deshalb muss sich das Team um Stefan Junker auf seine eigenen Stärken besinnen, um an Leistungen aus dem vergangenen Jahr anknüpfen zu können. Ziel ist es sich über eine kompakte und aggressive Arbeit  und eine verbesserte Chancenauswertung die nächsten zwei Punkte zu erkämpfen.

TuS Schutterwald  SG Kappelwindeck/Steinbach

Zum Seitenanfang