Beim letzten Auftritt der noch laufenden Saison in der Silberberghalle gelang es den Todtnauer Damen eindrucksvoll, ihr Potenzial unter Beweis zu stellen.


Dabei gelang nach der unerwarteten Pleite am vergangenen Wochenende bei der HSG Dreiland II gegen den TV Ehingen ein mehr als souveräner 46:21-Sieg.



Zu Beginn des Spiels ließ man sich von der überraschenden doppelten Manndeckung des Gegners in keinster Weise beeindrucken - unser Rückraum wusste den dadurch entstehenden Raum zu nutzen und glänzte mit den richtigen Entscheidungen. Die frühzeitige 5:1-Führung resultierte daraus, dass man entschlossen in die Lücken ging oder aus der Distanz über die zu passive Gästeabwehr warf. Alsbald stellte der TV Ehingen seine Abwehr um, doch an diesem Abend gab es gegen eine durchweg gut aufgelegte Todtnauer Mannschaft kaum ein Mittel.

Aus einer aufmerksamen Deckung heraus schaltete man ein ums andere Mal schnell um und konnte einfache Tore aus der 1. und 2. Welle erzielen. So konnte man bis zum Halbzeitpfiff bereits 23 Treffer erzielen, während man nur eine einstellige Anzahl an Gegentoren zuließ. Auch unsere Torhüterinnen Martina und Alexa konnten sich im Laufe des Spiels immer wieder auszeichnen.

Nun galt es, den Gegner im zweiten Durchgang nicht nochmal näher herankommen zu lassen. Durch einen 7:0-Lauf ließ man allerdings nichts mehr anbrennen und hatte die 2 Punkte bei einem Zwischenstand von 30:10 (37. Minute) bereits unter Dach und Fach gebracht.

Eventuell hätte man sogar noch das ein oder andere Gegentor weniger zulassen können, doch letzten Endes sprechen 46 eigene Treffer für sich und die Mannschaft kann stolz auf die Leistung sein, mit der sie sich vom heimischem Publikum in die wohlverdiente Sommerpause verabschiedet hat.

Doch ist die Runde noch nicht ganz vorbei und wir treten am 27.04. im letzten Saisonspiel in Hornberg gegen die Mannschaft an, die noch ohne Punktverlust an der Tabellenspitze steht und im Hinspiel im Dezember nach einem engen Spiel beide Punkte aus Todtnau entführen konnte. Da die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg aber auf den Aufstieg verzichtet, steigen die Todtnauer Damen als Zweitplatzierter erstmals in die Südbadenliga auf und freuen sich schon jetzt auf diese sportliche Herausforderung.

Am 04.05. wollen wir beim Bezirks-Final Four in Waldkirch die erfolgreiche Saison außerdem noch mit dem Pokalsieg krönen.

An dieser Stelle bedanken wir uns schon jetzt bei unseren Zuschauern und Fans und hoffen, auch kommende Saison in der neuen Liga auf eure Unterstützung zählen zu können. (Bild: Verein)

TV Todtnau - TV Ehingen 46:21 (23:9)
Tore für den TVT: S. Waßmer 12/1, S. Wißler 12, C. Heitz 7/3, C. Oster 6, L. Walleser 4, L. Winterhalter 3, H. Kimmig 2.

TV Todtnau  TV Ehingen
Zum Seitenanfang