Die Schützlinge vom Schutterwälder-Trainerduo Heuberger/Volk haben die Partie am Samstag bei der A-Jugend der Jano-Filder mit einem 29:28 (13:12) für sich entscheiden können.


Stolz ist Rainer Volk auf seine „Jungs“, dass sie den Sieg nach Hause geholt haben, obwohl es um nichts mehr ging. Durchweg hat der TuS Schutterwald ein gutes Spiel gezeigt und Tobias Moser zeigte im Schutterwälder Tor eine überragende Leistung. Die Gastgeber hatten dem Spiel des TuS Schutterwald kaum Paroli bieten können.

Zunächst kam man nicht so gut ins Spiel, erst nach der fünften Spielminute gelang Bastian Hug der erste Ausgleichstreffer, Kevin Heuberger schloss sich mit dem 1:2 nur 20 Sekunden später an. Jano Filder ging dann durch Philipp Bader wieder in Führung (6:5, 14. Minute). Im Anschluss daran konnte Philipp Harter gleich zwei Treffer für den TuS Schutterwald verbuchen (14. Und 16. Minute) von da ab ließen die Heuberger/Volk-Schützlinge die Führung nicht mehr aus der Hand. Beim 12:13 wurden dann die Seiten gewechselt.

Nach Wiederanpfiff erhöhten Kevin Heuberger und Philipp Harter zum 12:15. Simon Seigel und Jakob Meffle zogen mit und sorgte für eine vier-Tore-Führung, die man sich bis zur 57. Minute sicherte. Technische Fehler in den letzten Minuten des Spiels gaben dann den Gastgebern die Chance, wieder auf ein 28:29 aufzuschließen. Doch der Ausgleichstreffer unterblieb und der TuS Schutterwald konnte ab Abschlußpfiff zwei Punkte einstreichen.

Jano Filder – TuS Schutterwald 28:29 (12:13)

TuS Schutterwald: Moser, Klumpp;  Hug 4, Mutschler, Fahner, Volk 3, Seigel 6/2, Meffle 2, Schmidt, Wagner 5, Harter 7, Heuberger 2, Meier.

Jano Filder  TuS Schutterwald

Zum Seitenanfang