Den "Feinschliff" in der Vorbereitung für die kommende Saison hatte sich Christian Skusa vom TV Willstätt durchaus etwas anders vorgestellt. Beim Testspiel in Saarloius erlitt der Kreisläufer einen Nasenbeinbruch und fällt vier Wochen aus.


Christian Skusa zeigte sich beim heutigen Training in der Hanauerlandhalle mit seiner Nasenmaske, die von Adrian Dürr (Sanitätshaus Schaub) angefertig wurde. Dertzeit prüft der TV Willstätt, ob Christian Skusa mit der Maske eine Spielberechtigung erhält. Falls dies zutrifft, sind die Sorgenfalten auf der Stirm von Marcus Simowski nicht mehr ganz so tief, denn auch Dinko Dodig (Rückraum) verletzte sich beim letzten Spiel in Saarlouis (Schädelprellung) und wird wohl länger ausfallen.

Am morgigen Freitagabend, 10.08.2018, 19.00 Uhr steht ein weiteres Testspiel für den TVW  an. Sie laufen gegen Lakers Stäfa (B-Liga Schweiz) in der Hanauerlandhalle auf und anschließend gibt es die traditionelle Mannschaftsvorstellung und Pressekonferenz. Die Gärtnerei Hetzel versorgt Spieler und Gäste mit Köstlichkeiten vom Grill und Kaltgetränken im Garten der Gärtnerei.

Weitere Testspiele:

12.08.2018, Turnier mit Illtal und TuS Schutterwald in Willstätt
15.08.2018, um 19.30 Uhr SG Köndringen/Teningen gegen TV Willstätt
18.08.2018, um 17.00 Uhr TVW gegen SG Köndringen/Teningen.

TV Willstätt

Zum Seitenanfang