Ole Andersen hat mit dem Handball-Drittligisten die erste Vorbereitungsphase auf die Anfang Oktober beginnende Saison absolviert. Im Interview gibt der dänische Trainer einen Einblick in die aktuelle Situation und analysiert die zuletzt getroffenen Entscheidungen rund um die 3. Liga.

Handball-Drittligist TV Willstätt hat sich nach der Corona-Zwangspause im sportlichen Bereich neu organisiert.

Die Drittligasaison der Handball-Männer soll am 3./4. Oktober beginnen, zwei Wochen später ist der Saisonstart bei den Frauen vorgesehen. Dies hat die Spielkommission bei ihrer Sitzung am Samstag in Dortmund festgelegt. Ziel seien Spiele mit Zuschauern, teilte der Deutsche Handballbund am Sonntag mit.

Die erste Trainingswoche nach der Corona-Zwangspause war für die Drittliga-Handballer des TV Willstätt ungewohnt. Nicht Trainer Ole Andersen leitete die drei Übungseinheiten, sondern der neue Athletik-Trainer Pascal Meier. 

Die Handballer des TV Willstätt sind seit Montag wieder im Training. Die Vorbereitung gestaltet sich schwierig, da der Saisonstart der 3. Liga noch offen ist. Pascal Meier ist neuer Athletik-Trainer im Team von Trainer Ole Andersen.

Die Zusammensetzung der 3. Liga in der Saison 2020/21 gewinnt Konturen: Bei einer Telefonkonferenz am Montagabend hat die Spielkommission die eingegangenen Meldungen ausgewertet und weitere Beschlüsse gefasst.

Zum Seitenanfang