HSG Konstanz muss länger auf Linkshänder Joschua Braun verzichten.

„Lieber mal nicht so gut spielen und dreckig gewinnen als umgekehrt“

HSG Konstanz will gegen Dormagen „letzten Zentimeter“ gehen. Anwurf: Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle.

Beim ersten Punktgewinn in der Fremde in dieser Saison schrieb die HSG Konstanz zusätzlich ein klein wenig (Vereins-)Geschichte. Kreisläufer Michel Stotz (20) besorgte in Unterzahl mit dem zwischenzeitlichen 21:18 für die HSG in Lübbecke den 5.000. Treffer in der insgesamt siebten Saison in der 2. Bundesliga.

Zur Wahl stehen der Schlussmann des TV Hüttenberg, Nikolai Weber, Ante Tokic vom THSV Eisenach, Paul Kaletsch von der HSG Konstanz und Dirk Holzner vom TV Emsdetten. Wählt Euren Spieler des Monats

HSG Konstanz holt hochverdienten ersten Auswärtspunkt in Lübbecke – zwei waren greifbar nahe.

Von „völlig zerstört“ zum B-Nationalspieler. Andre Melchert hatte die guten Nachrichten bereits angekündigt. Vor dem wichtigen Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen den TSV Bayer Dormagen kann der Sportchef der HSG Konstanz ersten Vollzug melden.

Zum Seitenanfang